23 Mrz 12

Als man noch jung, dynamisch erschien hat man leider im Eifer des Gefächts einige Sachverhalte falsch eingeschätzt. War es damals wichtig mal selber Geld zu verdienen und so sich endlich einmal etwas zu leisten, stellt sich das später als Sackgasse heraus. Es entpuppt sich als Karrierebremse.

Nicht jedermann wollte sogleich nach abgeschlossenem Abitur studiert. allerdings auch wenn man nach dem Abitur nicht gleich studiert hat und so seinen Diplom Betriebswirt machen konnte, muss man nicht gleich die Flinte ins Korn werfen. Zum Glück findet man ebenfallse Fernlehrgänge an Fernunis.

An einer Fernuniversität kann man ein Fernuniversität kann man ein Fernstudium Betriebswirt und ein Fernstudium Bertiebswirtschaft starten. Vernachlässigen darf man den Aufwand, nicht. Die Belastung von Studium und Beruf ist nicht zu unterschätzen. Aber die Belohnung sollte als Anreiz reichen, denn die Karrierechancen steigen mit einem Abschluß von einer Fernuniversität doch wesentlich.

Doch wer nun nicht die notwendigen Voraussetzungen erfüllt, also kein Abitur für ein Studium, der sollte sich auch einfach einmmal nach einem Fernstudium ganz ohne Abitur als Voraussetzung erkundigen. Dies wird von ein paar Fernunis ebenfalls geboten.
Zum Schluss hoffe ich das ich einige Anregungen liefern konnte und vielleicht einen Stein anstoßen und ins rollen bringen konnte, der dannspätere hoffentlich positive Wirkungen auf Ihre Karriere und Zukunft haben könnte.

Filed under: Allgemein

Trackback Uri






23 Mrz 12

Es war eine Weile ruhig auf unserem Blog. Also wird es höchte Zeit, dass sich dies wieder ändert. Es geht aller Voraussicht nach bald schon wieder los, wenn ich wieder ein bißchen mehr Zeit habe.

Filed under: Allgemein

Trackback Uri






9 Jan 10

Es gibt ein gemeinsames Ziel, welches die meisten Menschen in Deutschland wohl haben und das sich immer mal wieder in den Vordergrund schiebt. Gemeint ist selbstverständlich – raus aus der Mietwohnung und rein in die erste eigene Immobilie. Gerade in Perioden – angestachelt durch verschiedene Darlehensvergleiche im Internet -  mit niedrigen Zinssätzen liebäugelt man besonders gerne wieder mit einer eigenen Immobilie.

Generell sollte man hier – bevor es erst mal so richtig ernst wird – den eigenen finanziellen Spielraum genau ausloten. Ein interessantes Hilfsmittel welches man hierzu kostenlos nutzen kann ist z.B. ein Budgetrechner. Ein solcher Rechner unterstützt Sie bei der Zusammenstellung Ihrer aktuellen Ausgaben, so dass eine maximale monatliche Belastung durch Immobilienerwerb bestimmt werden kann. Man sollte sich nicht verausgaben, denn man möchte ja auch noch Lebensqualität erhalten. Besonders vor dem Hintergrund, dass eine solche Immobilienfinanzierung ein sehr lange Laufzeit hat, was Sie mit einem Hausfinanzierung Rechner sehr einfach prüfen können.

.. continue reading ..

Filed under: Darlehen und Kredit

Trackback Uri






6 Dez 09

Will man auch im Rentenalter finanziell nicht schlechter gestellt sein als im regulären Arbeitsleben, dann darf man sich keinesfalls auf die gesetzliche Rente verlassen, sondern muss auch die Privatvorsorge ins Auge fassen. Hierzu ist die  Riesterrente ist ein sehr beliebtes Mittel. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass sie noch vom Staat gefördert wird. Diese staatliche Förderung der Riesterrente kann bis zu 50 Prozent betragen. Diese Förderung wird als Zulage und auch als steuerlicher Sonderausgabenabzug gewährt. Als Ergebnis wird im Alter eine monatliche Rente bis zum Lebensende garantiert.

Die zusätzliche, geförderte private Altersvorsorge durch die Riesterrente kann von jedem in Anspruch genommen werden, sofern er in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlt. Sogar Beamte können in den Genuss der geförderten Riesterrente kommen.

Möchte man die Vorteile der Riesterrente nutzen und die staatlichen Förderungen komplett ausnutzen, muß man die Riesterrente über ein staatlich anerkanntes, zertifiziertes Riester-Produkt beantragen, da diese Riester Produkte gewissen Anforderungen des Gesetzgebers genügen müssen. Wer die höchstmögliche  Riester-Förderung einstreichen  möchte, muß allerdings im Jahr einen gewissen Mindestbetrag in sein Riester-Produkt einzahlen. Dieser Mindestbetrag beträgt 4 Prozent des Bruttogehaltes des vorangegangenen Jahres. Die Untere Grenze zum Erhalt der maximalen Zulage wurde dabei auf eine jährliche Einzahlung von mindestens 60 Euro festgesetzt. Für eine individuelle Bestimmung der möglichen Riester Förderung sei ein Riesterrechner empfohlen. .. continue reading ..

Filed under: Altersvorsorge

Trackback Uri